facebook contact youtube google pinterest instagram twitter

Weihnachten 3 in 1: December Daily, Adventkalender und Adventkranz

Die Herbst- und Winterzeit ist für mich Kerzenzeit. Ich liebe es, Kerzen anzuzünden und es mir dabei gemütlich zu machen. Und da fallen schon einige Zündhölzer an. Aus einer großen Zündholzschachtel hab ich mir für heuer ein December Daily der besonderen Art gebastelt.
Es vereint gleich drei Adventsprojekte in einem: Einen Adventkalender, einen Adventkranz und ein December Daily (also ein Weihnachtstagebuch).


Wie das geht, zeig ich dir hier:

Du brauchst:
* 1 Bogen Scrapbooking-Papier mit Journal Cards (z.B. von Alexandra Renke:
Christrose, Weihnachtsstern, Wichtel, schwarzgold, x-mas floral natur, x-mas
floral rötlich
), einseitig bedruckt. Du kannst natürlich auch Dein eigenes Papier
gestalten, bestempeln, bedrucken, embossen, bedoodlen,…
Für mein Projekt habe ich die Christrose verwendet.
* 1 dazupassenden Bogen Scrapbooking Papier (es reicht auch ein Rest) fürs
Kaschieren der Schachtel. Ich habe Kariert Gold verwendet.
* 1 leere große Zündholzschachtel (meine hatte die Maße 11 x 6,6 x 2,1 cm)
* Tombow-Klebestift
* Schere, Lineal, Bleistift, Falzbein
* Cutter und Schneideunterlage oder Schneidemaschine
* Washi-Tape
* 4 Geburtstagskerzen + Halterung
* 4 kurze Streichhölzer
* 4 Eyelets 1/8 inch
* Crop-a-Dile
* Ministift (z.B. von IKEA J)

So geht’s:

Meine Zündholzschachtel hatte die Maße: 11 x 6,6 x 2,1 cm, falls Du ein anderes Format hast, musst du die Maße dementsprechend anpassen.

Schneide den Bogen mit den Journal-Cards in 4 Abschnitte zu je 7 cm Höhe. Ich musste meine Bilder noch etwas zurechtschneiden, aber das ging ganz gut.
Falte jeden Streifen im Abstand von je 5 cm, dann solltest Du pro Streifen 6 Bildchen erhalten.

Du hast nun 4 Streifen á 6 Abteilungen, das macht 24 Bilder – tatatata, das sind die Bilder für den Adventkalender. Du darfst Dich also täglich an einem neuen Bild erfreuen J

Füge die Streifen an den entsprechenden Stellen an der Rückseite mit einem Washi-Tape aneinander.


Du hast nun eine durchgehende „Ziehharmonika“, ein Leporello.

(Falls du Dein eigenes Leporello gestaltest, brauchst Du ebenso einen Streifen im Gesamtmaß von 1,20 m, das Du ebenso alle 5 cm faltest und wie eine Ziehharmonika zusammenfaltest. Die Vorderseite kannst Du nun bestempeln, bekleben, bedrucken, bemalen,… .)

Die Rückseiten der einzelnen Bilder kannst Du wie bei einem DecemberDaily als Tagebuchseiten nutzen. Schreibe oder stemple pro Kärtchen das entsprechende Datum drauf.
Schreib jeden Tag einen Satz, ein Wort, eine kurze Geschichte, ein Foto, ein Rezept, …. auf und halte so schöne Momente der Vorweihnachtszeit fest. Und weil der Platz so klein ist, hat man auch nicht den Stress, etwas total aufwändiges zu machen.

Damit Du immer einen Stift griffbereit hast, packe einen kleinen Stift dazu – der kleine IKEA-Bleistift passt größenmäßig genau hinein. Ich habe ihn noch hübsch mit Washi-Tape umwickelt.

 

 

Den Boden der Innenbox habe ich mit Kariert Gold von Alexandra Renke ausgekleidet:
Ein Abschnitt von 12,3 cm x 6,2 hat mir dafür gereicht. Als Abtrenner zwischen dem Leporello und den Kerzen habe ich einen Steg eingebaut, der gleichzeitig eine Rampe für den Stift ist, damit ich ihn leichter aus der Box herausnehmen kann.

Dazu falze ich den Streifen folgendermaßen:


und dann einfach zusammenkleben und in den Boden der Schachtel kleben.

Hier haben nun die Kerzen + Halter, 4 Streichhölzer und das Daily und der Stift Platz (die Streichhölzer fehlen am Foto J)

Für die Hülle habe ich einen Streifen von Papier im Format 15,3 x 11 cm zugeschnitten und auf die Hülle der Schachtel aufgeklebt. Eine Journal Card als Dekoelement und fertig ist die kaschierte Box.

Ich habe die Reibefläche der Box extra frei gelassen, damit ich sie  noch nutzen kann. Ich wollte nämlich auch noch einen Adventkranz einbauen 🙂

An der oberen Schmalseite der Box habe ich mit der Crop-a-Dile 4 kleine Löcher gestanzt und mit 1/8 inch Ösen versehen. Das ist ein bisschen eine Fummelei, aber ich finde es lohnt sich J
Ich habe die Löcher im Abstand von 1,5 cm vom Rand (und dazwischen gleichmäßig verteilt) gestanzt.

Wenn du die Spitzen der Kerzenhalter einmal mit Washi-Tape umwickelst, lassen sie sich stabil in die Ösen einsetzen und die Kerzen anzünden.

 

Ich muss wohl nicht dazu sagen, dass das nur unter Aufsicht passieren soll, aber ich finde die Idee einfach so witzig.

So, nun hast Du einen Adventkalender, ein December Daily und einen Adventkranz in einer einzigen kleinen Schachtel :-), notfalls auch für unterwegs.

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine besinnliche Adventzeit!
Du kannst gerne deine Projekte im Kommentar zeigen.

P.S. Eine andere Variante, einen Adventkalender aus Zündholzschachteln zu basteln, habe ich hier vorgestellt.

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten

Hersteller und Marken in der Stempelwunderwelt:

AAL&CreateAlexandra Renke, AltenewArt Impressions, Authentique, Avery ElleCarabelle, Carta Bella, Carabelle, Craft Emotions, C.C. Designs, Concord &9th, Couture Creations, Copic, Dylusions, Echo Park, Elizabeth Crafts, EK Success Tools, Eyelet Outlet, Gel Press, Gelli Arts, Gerda Steiner Designs, Glue Dots, Gorjuss, Graphic 45, Hampton Art, Happy Planner, Hein Design, Heidi Swapp, Hero Arts,Indigo Blu, Inkadinkado, Kaiserkraft, Katzelkraft, Ken Oliver, Kuretake, Lavinia, Lawn Fawn, Mama Elephant, Misti, Molotow, My Favorite Things, Newtons Nook, Nuvo, PaperArtsy, Picket Fence Studios, Photoplay Paper, Pronty, Ranger, Rayher, Scor Pal, Stampers Anonymous, Stampingbella, Stampendous, Tim Holtz, Tombow, Tonic Studios, Tim Craft, Tsukineko, Simple Stories, We R Memory Keepers, Wendy Vecchi, Whipper Snapper, Winsor & Newton, WOWWPLUS9; Xcut, ZIG, Zutter.

Stempelwunderwelt - dein Einmal-Stoppen-Alles-Shoppen Online-Store in Sachen Motivstempel, Stanzen, Scrapbooking und Bastelzubehör!