facebook contact youtube google pinterest instagram twitter

Viele Grüße vom Osterhasen – Lawn Fawn

Hallo ihr Lieben! Ostern naht und
ich benötige noch immer ein paar Karten. Daher habe ich gleich ein Karten-Trio
gefertigt. Um nicht dreimal die gleiche Karte zu versenden, habe ich
verschiedene Hintergründe verwendet und ein wenig mit der Minc von Heidi Swapp
gespielt.
,
             (Ink Smooshing Technik)             (normal mit Distress Farben und Wasser bemalt)
(Distress Woodgrain Cardstock)
Einer meiner Lieblingsschritte
beim Kartendesign sind ja Hintergründe. Aus diesem Grund habe ich mich ausgetobt und verschiedene Techniken verwendet. Für die ersten beiden
Hintergründe habe ich Distress Watercolor Cardstock verwendet und darauf einmal
herkömmlich wie mit Wasserfarben koloriert und einmal die Ink-Smooshing Technik
angewandt. Für den dritten Hintergrund habe ich den neuen Distress Woodgrain Cardstock ausprobiert. Die verwendeten Farben dazu waren bei allen Hintergründen tumbled glass und
salty ocean Distress Ink Pads.
Während diese trockneten,
stempelte ich einige der „Chirpy-Chirp-Chirp“ Stempelmotive von Lawn Fawn mit dem
Memento Tuxedo Black Stempelkissen und kolorierte sie mit Copic Markern. Danach
stanzte ich alle Teile aus und verwendete noch die neuen „Simple Stitched Hillside Borders“ dies, um aus einem grünen Lawn Fawn Papier Grashügel zu fertigen. Die
Hintergründe waren danach bereits trocken und ich stanzte sie mit der
zweitgrößten Stanze aus dem „Stitched Rectangle Stackables LG“ Set aus. Auch die
Grashügel wurden damit gestanzt, damit ich fortlaufend einen schönen Rahmen
hatte. Im nächsten Schritt konnte ich dann die süßen Szenen zusammensetzen und
mit Klebepads befestigen. Für den Ostergruß habe ich ein altes Joycrafts Stempelset
verwendet und drei kleine Banner gefertigt. (das ‚Happy Easter‘ aus dem Chirpy Chirp Chirp Set würde sich aber ebenso gut eignen)
Ich wollte die Karten aber nicht
so simple lassen und entschloss mich, diese mit etwas Folie aufzupeppen. Ich
verwendete dazu die rose gold Folie von Heidi Swapp sowie ein Papier aus dem
6×6 Papierblock Signature, folierte das Papier und stanzte es mit der größten der
Stitched Stackable LG Stanzen aus. Das Negativ der Folie verwendete ich gleich für
eine zweite Karte, indem ich es nur an den Punkten mit Flüssigkleber auf einem Craft Cardstock der gleichen Größe befestigte.
Für die dritte Karte stanzte ich
ein paar Herzen mit einem Avery Elle Stanzenset von einem Minc Toner Sheet aus,
folierte diese mit rose gold und light pink Folie und klebte sie ebenfalls auf
einen craft Cardstock.
Danach jeweils noch die Szenen
mit doppelseitigem Klebeband befestigen und das Ganze auf eine passende
Kartenbasis kleben – fertig ist das Osterkarten-Trio!!
Viel Spaß bei euren
Osterbasteleien und bis bald,
Liebe Grüße
Lisa

Materialien

Copic Marker: 0, E30, E35, E37, E50, E59, R00, R27, R39, R46, W3 W5, W7, Y11, Y15, Y17, YR02, YR16, YR24, YR27

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten